logotype
HOT NEWS:
22 -January -2019 - 15:40

Gütezeichen Waldverjüngung (RAL - GZ 244/3)

Die Waldverjüngung beinhaltet die Vorbereitung der Fläche, Bereitstellung und Bearbeitung von Saat- und Pflanzgut, Pflanzung und Steckholzausbringung, sowie Schutzmaßnahmen.

PRÜFBEREICHE UND PRÜFUNGSKRITERIEN (Auszug)

Geeignete Technik und Sicherheitsausrüstung

Tauglichkeit entsprechend des Arbeitsauftrages und der standörtlichen Gegebenheiten, FPA-geprüft, Verkehrs- und Betriebssicherheit der Maschinen und deren Sicherheitseinrichtungen, sorgfältige Wartung und Pflege

Umweltschonung

Umweltschonendes und sicheres Transportieren und Lagern von Kraftstoffen, Umweltschonendes Auftanken, Verringerung der Schadstoff-Emission, Umweltschonende Hydraulikflüssigkeiten, Vorkehrung für Ölhavarien, Bodenpflegliche Technik

Qualifikation

Anmeldung als Forstsamen- bzw. Forstpflanzenbetrieb, Qualifikation des Leitungs- und ausführenden Personals, Pflanzenschutzsachkundenachweis, Arbeitsschutzbelehrungen

Schutzausrüstung

Vorhandensein einer geeigneten Schutzausrüstung beim Umgang mit PSM und/oder anderen giftigen Substanzen

Fachgerechte Flächenvorbereitung

Art und Umfang der Beseitigung von Schlagabraum und unerwünschter Bestockung und der Bodenbearbeitung gemäß Arbeitsauftrag bzw. an die zu bepflanzende Fläche angepasst, Düngung und Meliorationskalkung gemäß vorgegebenem Arbeitsauftrag

Fachgerechte Saat, Pflanzung und Ausbringung von Steckhölzern

Vorhandensein des Nachweises der vorgeschriebenen Herkünfte, Kontrolle der Einhaltung der Sortimentskriterien und der Pflanzen- und Steckholzqualität, Einhaltung der Frischkette, Verwendung des vorgeschriebenen Arbeitsmittels, Einhaltung des geforderten Pflanz- bzw. Saatverbandes und -verfahrens

Fachgerechte Pflegemaßnahmen

Ausmahd bzw. Mulchen entsprechend der Vorgaben des Arbeitsauftrages

Fachgerechte Schutzmaßnahmen

Aufbau eines Zauns oder Einzelschutzes unter Beachtung der Vorgaben des Arbeitsauftrages, Fachgerechte Lagerung, Ausbringung und Entsorgung von Pflanzenschutzmitteln während des Pflanzens

Vermeidung von Schäden am Altbestand, an baulichen Einrichtungen, Abflusssystemen und Wegen

Vermeidung von Stamm- und Wurzelverletzungen

Ordnung und Sauberkeit am Arbeitsort

Sauberkeit nach Verlassen des Arbeitsortes

Schnelle Information des Auftraggebers

Ordnungsgemäße Eigenüberwachung

2019  Gütegemeinschaft