Das RAL Gütezeichen Pferdehaltung & -nutzung

Die Gütegemeinschaft Wald- und Landschaftspflege zertifiziet derzeit ca. 1.800 forstliche Dienstleistungsunternehmer, die auch teilweise Pferde einsetzen. Aus diesem Grund hat sich die Gütegemeinschaft Wald- und Landschaftspflege e.V. entschlossen ihre Erfahrungen zu nutzen und zum Wohl und Schutz der eingesetzten Pferde das Gütezeichen Pferdehaltung & -nutzung auszuarbeiten.




Aus Verantwortung für Tier und Mensch

Argumente für einen tiergerechten Einsatz von Pferden Vorstellung des RAL Gütezeichens 081 Pferdehaltung und –nutzung Es wird noch nicht genug für den Tierschutz und das Tierwohl von Pferden getan, was dann auch zu negativen Folgen für Einsatz und Nutzung von Pferden führen kann. Das hieße, in Zukunft dürften keine Pferde mehr zur Arbeit und bei öffentlichen Veranstaltungen eingesetzt werden, damit verschwindet nicht nur ein gewisser Charme, den solche Gespanne versprühen, damit verlieren wir ein Stück kulturhistorisches Brauchtum. Als Lösung gibt es die Möglichkeit, nur gütegesicherte Gespanne einzusetzen, bei denen man davon ausgehen kann, dass die Haltung und der Umgang tiergerecht und dem Tierwohl entsprechend stattfinden. Wir freuen uns, dass Pferde wieder öfter als Arbeitstiere eingesetzt werden und wir mit der Einführung des Gütezeichens einen Beitrag zum Tierwohl leisten können.

Das neue Gütezeichen RAL-GZ 081 umfasst die Bereiche:

Pferdehaltung, Forstwirtschaft , Landwirtschaft , Personen- und Güterverkehr: Mit dem neuen Gütezeichen verfolgen wir die Einführung einheitlicher tiergerechter und zeitgemäßer Haltungs- und Nutzungsstandards für diese wertvollen Geschöpfe. Ziel war es, ein Zertifikat zu entwickeln, welches alle drei in der Haltung und Nutzung von Pferden involvierten Gruppen schützt: die Pferde, die Pferdehalter und die Auftraggeber. Zertifizierte Tierhalter stehen bei verschiedenen Problemen unter dem Schutz der Gütegemeinschaft und können eine regelmäßig kontrollierte, nach neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen überprüfte Haltung und Nutzung sowie fach-gemäßen tiergerechten Umgang nachweisen. Auftraggeber können darauf vertrauen, dass die von ihnen eingesetzten Unternehmer ihre Pferde unter den Gesichtspunkten des Tierwohles und des Tierschutzes verantwortungsbewusst einsetzen. Darüber hinaus stellt das Gütezeichen eine Qualitätsgarantie dar, die zu Werbezwecken genutzt werden kann und potentiellen Kunden Informationen bietet. So dient das Gütezeichen durch seine Transparenz ebenso dem Verbraucherschutz. Zu guter Letzt profitiert der Tierschutz von den komplexen Inhalten, die geprüft werden und auch die fachliche Kompetenz des Tierhalters und eingesetzten Personals abfragen. Der Erhalt der Verleihungsurkunde bestätigt nicht nur die tiergerechte Haltung nach anspruchsvollen Kriterien, sondern auch den tierschutzkonformen Einsatz von Pferden.